Kapelle Nußdorf - Katholische Pfarrei Christ König Landau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kapelle Nußdorf

Walsheimer Straße 28


Schon 1906 übergab der Neustadter Architekt
Wilhelm Schulte dem damals zuständigen Pfarrer
von Roschbach, Andreas Hollaender, die Baupläne
für das Gotteshaus der Nußdorfer Katholiken.
Nach Zustimmung der Regierung der Pfalz und
des Prinzregenten Luitpold begann der Bau
Anfang 1910. Die Kirche wurde am 26.Dezember 1910
dem heiligen Nepomuk (Namensfest 16. Mai) geweiht








Ein bedeutendes Ausstellungsstück ist der im
Altarbereich stehende Taufstein aus dem Jahr 1486.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü